Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der TopKamera AG

 

§ 1 Allgemeines

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen TopKamera AG (im Fortlauf mit „TopKamera“ gekennzeichnet) und ihren Kunden, welche im Onlineshop www.topkamera.ch oder über andere Vertriebskanäle Waren und Dienstleistungen kaufen bzw. beziehen. Kunde kann jede natürliche oder juristische Person sein, die mit TopKamera in einer geschäftlichen Beziehung steht. Von diesen AGB kann nur durch eine ausdrückliche schriftliche Vereinbarung zwischen dem Kunden und TopKamera abgewichen werden. Soweit die vorliegenden AGB den entgegenstehenden Vertragsbedingungen unserer Kunden widersprechen, gehen diese AGB vor.

§ 2 Informationen über Produkte und Dienstleistungen

Die Informationen über die durch TopKamera angebotenen Produkte und Dienstleistungen werden von TopKamera für den Kunden möglichst übersichtlich, kundenfreundlich und transparent zusammengestellt. Sollte es sich bei den Informationen um Angaben des Herstellers handeln, ist TopKamera stets bemüht, diese Angaben aktuell und korrekt anzugeben, kann für diese Angaben aber keine Gewähr leisten.

§ 3 Vertragsabschluss

Produkte, Dienstleistungen und Preise, die von TopKamera publiziert sind, sind als Angebot zu verstehen. Ein derartiges Angebot steht jedoch immer unter der auflösenden Bedingung einer Lieferunmöglichkeit oder einer fehlerhaften Preisangabe, seien diese durch TopKamera selbst, oder durch den Hersteller verursacht.

Sobald der Kunde über den Online-Shop (topkamera.ch), im Direktgeschäft, per Telefon oder E-Mail seine Bestellung aufgibt oder eine durch TopKamera erstellte Offerte per E-Mail, im Direktgeschäft, per Telefon oder online akzeptiert wird, kommt der Vertrag zustande. Nach dem Eintreffen einer Bestellung oder einer Annahme einer Offerte, wird der Eingang dem Kunden mittels einer automatisch generierten Bestätigung an die von ihm angegebene E-Mail-Adresse bestätigt. Der Erhalt der automatisch generierten Bestätigung entspricht keiner Zusage, dass das Produkt auch tatsächlich erhältlich ist oder auch wirklich geliefert werden kann. Durch diese Bestätigung wird dem Kunden lediglich angezeigt, dass die abgegebene Bestellung bei TopKamera eingetroffen und somit der Vertrag zustande gekommen ist, welcher unter der auflösenden Bedingung der Lieferunmöglichkeit oder der fehlerhaften Preisangabe steht.

Falls eine Lieferung unmöglich ist, wird der Vertrag sofort und automatisch aufgelöst. Eine Unmöglichkeit der Lieferung kann insbesondere durch folgende Aspekte hervorgerufen werden: Durch unverschuldete erhebliche Betriebsstörungen, Streik, Aussperrung, behördliche Anordnungen sowie durch Produktions- und Lieferengpässe beim Hersteller, erheblich gestiegene Nachfrage, auch wenn sie beim Lieferanten oder deren Unterlieferanten von TopKamera eintreten. Über die Auflösung des Vertrags wird der Kunde umgehend informiert. Falls der Kunde bereits bezahlt hat, wird ihm dieser Betrag vollständig zurückerstattet. Ist noch keine Zahlung erfolgt, wird der Kunde von der Pflicht zur Zahlung befreit. Infolge einer solchen Vertragsauflösung verpflichtet sich TopKamera zu keinen Ersatzleistungen. Dasselbe gilt für die fehlerhafte Deklaration von Preisen: Der Vertrag ist nichtig und EveryControl verpflichtet sich zu keiner Ersatzlieferung. Der Kunde wird unverzüglich informiert und die bereits erfolgten Leistungen Zug um Zug rückgängig gemacht.

§ 4 Verfügbarkeit

TopKamera pflegt die Verfügbarkeitsangaben sorgfältig und legt grossen Wert darauf, diese dem Kunden so korrekt wie möglich auszuweisen. Insbesondere aufgrund von Produktions- oder Lieferengpässen können dennoch Lieferverzögerungen auftreten. Alle Angaben zu Lieferzeiten sind deshalb ohne Gewähr und können sich jederzeit ohne Ankündigung ändern. Die Lieferung kann zudem gänzlich verunmöglicht werden, falls ein Produkt nicht mehr hergestellt oder geliefert werden kann. Sollte dies der Fall sein, tritt mit der Lieferunmöglichkeit eine auflösende Bedingung gemäss Paragraph 3 der AGB ein.

§ 5 Zahlungsbedingungen und Preise

Mit dem Vertragsabschluss verpflichtet sich der Kunde, mit den zur Verfügung gestellten Zahlungsmöglichkeiten, offene Zahlungen zu begleichen. Die aktuellen Zahlungsmöglichkeiten und die zugehörigen Konditionen sind online publiziert (topkamera.ch) und können jederzeit ohne Grundangabe ändern.

Produkte, die dem Kunden geliefert werden bzw. bei dem Kunden installiert werden, bleiben bis zur vollständigen Begleichung des Kaufpreises Eigentum von TopKamera. Produkte werden erst nach dem Eintreffen der vollständigen Begleichung des Kaufpreises an den Kunden versendet, es sei denn, wenn TopKamera schriftlich eine Einwilligung gegeben hat, dass die Begleichung des Kaufpreises auch nach Erhalt der Waren durchgeführt werden darf. Alle Preise verstehen sich inklusive der jeweils gültigen Mehrwertsteuer, jedoch exklusive Porto, Fracht-, Verpackungskosten und etwaigen weiteren Kosten. Die zusätzlich zum Verkaufspreis zu entrichtenden Kosten, werden vor Vertragsabschluss transparent ausgewiesen und sind dem Kunden klar ersichtlich.

§ 6 Zahlungsverzug

Bei Vorauszahlung besteht frühestens 7 Kalendertage, nachdem TopKamera dem Kunden erfolglos eine Zahlungsaufforderung hat zukommen lassen, die Möglichkeit, alle betroffenen Verträge ohne weitere Vorankündigung aufzulösen. Bei Bedarf muss der Kunde für das zu erwerbende Produkt oder die zu erwerbende Dienstleistung erneut einen Vertrag abschliessen, sollten die betroffenen Verträge aufgehoben worden sein. Die erste Zahlungsaufforderung wird dem Kunden frühestens 14 Kalendertage nach Vertragsabschluss zugestellt.

Im Falle einer schriftlichen Einwilligung zur Zahlung der Produkte nach Erhalt ebendieser (Paragraph 5) erfolgt die erste Zahlungsaufforderung 14 Kalendertage nach Versanddatum der Rechnung. TopKamera erhebt ab der zweiten Mahnung eine Umtriebs-Entschädigung von CHF 20.– und ab der 3. Mahnung eine Umtriebs-Entschädigung von CHF 50.–. Bei erfolglosen Mahnungen kann TopKamera die Rechnungsbeträge an eine mit dem Inkasso beauftragte Firma abtreten. In diesem Fall kann zusätzlich ein effektiver Jahreszins von bis zu 15 % auf dem geschuldeten Rechnungsbetrag ab Fälligkeitsdatum in Rechnung gestellt werden. Die mit dem Inkasso beauftragte Firma wird die offenen Beträge in eigenem Namen und auf eigene Rechnung geltend machen und kann zusätzliche Bearbeitungsgebühren erheben.

§ 7 Stornierung und Vertragsauflösung

Bestellungen sind gemäss Paragraph 3 der AGB verbindlich und der Kunde ist zur Abnahme und Erfüllung der Leistung verpflichtet. Nachträgliche Änderungen auf Wunsch des Kunden sind ausnahmsweise und nach freiem Ermessen von TopKamera möglich. Die Möglichkeit einer Stornierung ist abhängig von Produkt und Zeitpunkt der Stornierung. Nach dem Absenden der bestellten Ware, ist eine Stornierung grundsätzlich nicht mehr möglich.
Im Falle einer Lieferverzögerung von TopKamera gemäss Paragraph 3 der AGB, steht dem Kunden frühestens 30 Kalendertage nach dem vereinbarten Liefertermin das Rücktrittsrecht zu. Bei einer Stornierung aufgrund von Nichtlieferung erstattet TopKamera dem Kunden bereits im Voraus alle vom Kunden bereits bezahlten Beträge zurück.

§ 8 Lieferkosten

Die Lieferung der Ware erfolgt auf Kosten und Gefahr des Kunden. Die Lieferkosten sind vollumfänglich vom Kunden selbst zu tragen. Diese Kosten werden vor Vertragsabschluss transparent ausgewiesen. Allfällige Preissenkungen zwischen dem Bestell- und Liefertermin gelten nicht auf die noch nicht gelieferte Ware. Dabei ist das Datum der Bestellung massgebend.

§ 9 Prüfpflicht des Kunden

Der Kunde hat ausgelieferte oder abgeholte Produkte sofort nach deren Erhalt auf Richtigkeit, Vollständigkeit und Unversehrtheit zu prüfen. Allfällige Mängel sind TopKamera unmittelbar nach Erkennen, spätestens aber innerhalb von 7 Kalendertagen nach Erhalt der Sendung oder Abholung, beziehungsweise nach Erhalt und Ausführung der Dienstleistungen, mitzuteilen. Die Rückgabe oder der Umtausch des Produktes richtet sich nach Paragraph 10 der AGB.

§ 10 Rückgabe und Umtausch bei Unzufriedenheit oder Produktemängel

  • Rückgabe ohne Grundangabe bei Unzufriedenheit

Kunden können die erhaltene Ware innerhalb von 7 Kalendertagen nach Erhalt der Ware durch Rücksendung der Ware auf eigene Kosten zurückgeben. Voraussetzung für eine Rückgabe oder für einen Umtausch ist die Rücksendung des Produktes in der fachgerechten Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör. Die Rücksendungen sind an die Geschäftsadresse von TopKamera zu richten. Bei ordnungsgemässer und fristgerechter Rückgabe erhält der Kunde den Kaufpreis zurückerstattet. Dabei muss keine Begründung für die Rückgabe angegeben werden.

  • Rückgabe oder Umtausch bei mangelhaften Produkten

Der Rücksendung wegen eines Mangels am Produkt muss eine ausführliche Fehlerbeschreibung beigelegt werden. Bei Produkten, welche keine feststellbaren Fehler aufweisen oder der Mangel nicht unter die Garantie des Herstellers fällt, kann TopKamera die Kosten für die Prüfung sowie die Rücksendung oder die Entsorgung dem Kunden in Rechnung stellen. Bei Übergabe eines Datenträgers oder eines Produkts mit einem darin enthaltenen Datenspeicher an TopKamera muss in jedem Fall mit Datenverlust gerechnet werden. Der Kunde ist selbst für eine ordentliche Datensicherung und den Schutz seiner Daten verantwortlich. Für allfällige Datenverluste übernimmt TopKamera keine Haftung. Die Verjährungsfrist für Mängelansprüche beträgt zwei Jahre und beginnt mit Kaufdatum der Waren. Bei Mangelhaftigkeit der Ware wird diese, nach freiem Ermessen von TopKamera, entweder kostenlos durch neue, einwandfreie Ware ersetzt oder repariert. Der Gewährleistungsanspruch verfällt, wenn ohne die schriftliche Zustimmung von TopKamera Änderungen oder Reparaturen vorgenommen werden, oder wenn die Schäden auf unsachgemässen oder missbräuchlichen Gebrauch, Nichtbeachten der Bedienungsanleitung, äussere Gewaltanwendung oder natürlichen Verschleiss zurückzuführen sind, insbesondere, wenn Schäden wie Elementar-, Feuchtigkeits-, Sturz- und Schlagschäden usw. vorliegen. Die Garantie bei wetterbeständigen Produkten umfasst ausschliesslich Schäden an der Kamera selbst. Schäden, die durch Feuchtigkeit an elektrischen Anschlüssen (u.a. LAN-Adapter, Reset-Schalter, Stromzufuhr etc.) verursacht wurden, sind ausdrücklich von der Garantieleistung ausgeschlossen. Gewährleistungsansprüche verfallen ausserdem durch die Einsendung in nicht transportsicherer Verpackung. Bei Verschleissteilen, Batterien, Akkus und jeglichem Zubehör bedingt TopKamera die Gewährleistung vollständig weg. Für Reparaturen nach Ablauf der Gewährleistungsfrist kann TopKamera dem Kunden entstandene Kosten in Rechnung stellen.

Für Einsendungen ist eine vollständige und detaillierte Fehlerbeschreibung dem Produkt inklusive Zubehör und Originalverpackung beizulegen. Die Transportkosten sind vom Kunden selbst zu tragen und werden nach freiem Ermessen von TopKamera zurückerstattet. TopKamera verpflichtet sich nicht zur Rückerstattung von Transportkosten.

§ 11 Wartungsvertrag und Abonnemente

Diese Vertragsbindungen gelten für alle Wartungsverträge und Abonnemente der TopKamera AG. Wartungsverträge und Abonnemente sind charakterisiert durch wiederkehrend zu errichtende Leistungen der TopKamera AG sowie wiederkehrende Zahlungen durch den Kunden. Der Vertragsabschluss richtet sich nach §3 dieser AGB.

Wo nicht anders vermerkt, sind Wartungsverträge und Abonnemente für die Dauer des laufenden und des vollen nächsten Kalenderjahres abgeschlossen. Die Verträge verlängern sich jeweils stillschweigend automatisch um ein weiteres volles Kalenderjahr, wenn sie nicht auf das Jahresende durch eine der Parteien gekündigt werden.

TopKamera verpflichtet sich, die gemäss Verträgen geschuldeten Wartungsarbeiten, Störungsbehebungen und ähnliche Dienstleistungen mit Sorgfalt auszuüben. Jede Haftung von TopKamera AG für Schäden, die nicht an den Vertragsprodukten selbst entstehen sowie für Folgeschäden (z. Bsp. Betriebsunterbruch, entgangener Gewinn, Nutzungsausfall, Wasser- und Umweltschäden usw.) ist ausgeschlossen.

Vor jeder Wartung, Störungsbehebung oder ähnlicher Dienstleistung hat der Kunde alle Daten zu sichern. TopKamera haftet nicht für den Verlust von Daten. Bei einem System-Update oder Störungsbehebung ist in jedem Fall von einem Datenverlust auszugehen.

§ 12 Haftung

Schadenersatzansprüche gegen TopKamera und ihre Hilfspersonen sind, soweit gesetzlich zulässig, vollumfänglich wegbedungen. Die Haftung für indirekte Schäden und Folgeschäden, die sich aus Gebrauch, Fehlleistung oder Leistungsausfall ergeben, ist ausdrücklich wegbedungen. Dieser Haftungsausschluss gilt auch für alle Arten von direkten und indirekten Schäden (sowohl Personen-, als auch Sach- und Vermögensschäden), welche durch fehlerhafte oder unfachmännische Montage, Installation, Einstellung, Instandhaltung oder Reparatur des Produktes durch den Kunden verursacht werden. Für die unsachgemässe und widerrechtliche Verwendung der Produkte haftet ausschliesslich der Verwender. Für Mängel, Leistungsverzug und Schäden, welche bei der Ausführung von Servicepartner-Dienstleistungen entstehen (beispielsweise Installationen vor Ort oder Beschädigungen am Produkt durch den Paketversand), haftet die für die Ausführung der Tätigkeit verantwortliche Firma. Installationen und Dienstleistungen können von Partnerunternehmen durchgeführt werden. Der Kunde wird dabei darauf hingewiesen, dass die Installation oder Dienstleistung nicht durch TopKamera selbst durchgeführt wird.

TopKamera bedingt jegliche Haftung für Schäden, die sich aus unzutreffenden Angaben, sei es in Gebrauchsanweisungen oder sonstigen Anleitungen und Inhalten (auch Webinhalten) usw. ergeben, weg. TopKamera übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen auf www.topkamera.ch oder auf anderen Kommunikationskanälen. Haftungsansprüche gegen TopKamera, die sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. TopKamera behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten, die ausserhalb des Verantwortungsbereiches von TopKamera liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschliesslich in dem Fall in Kraft treten, in dem TopKamera von den Inhalten Kenntnis hat und es technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. TopKamera erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

TopKamera lehnt jede Haftung für die Installationsarbeiten und Inbetriebnahmen von Drittanbietern ab.

§ 13 Datenschutzerklärung

Mit den Kundendaten wird mit grösster Sorgfalt umgegangen. Zur Auftragsabwicklung speichern wir die personenbezogenen Daten und geben sie ausschliesslich für diesen Zweck gegebenenfalls an Dritte weiter. Die Adressdaten können zu Werbezwecken genutzt werden, ausser der Kunde widerspricht der Nutzung der Daten für Werbezwecke ausdrücklich. Wenn keine Produkteinformationen per E-Mail oder Post erwünscht sind, ist dies TopKamera mitzuteilen. Bis zum Eingang des Widerspruchs erklärt sich der Kunde mit der Zusendung von Produktinformationen per Post oder E-Mail einverstanden. Die genauen Bestimmungen finden Sie in der Datenschutzerklärung von TopKamera.

Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefonnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstössen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

§ 14 Urheber- und Kennzeichenrecht

Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der blossen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind.
Das Copyright für veröffentlichte, von TopKamera selbst erstellte Inhalte bleibt alleine bei TopKamera. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung von TopKamera nicht gestattet.

 § 15 Gerichtsstand und anwendbares Recht

Gerichtsstand ist Schaffhausen. Der Vertrag untersteht Schweizer Recht. Wiener Kaufrecht (CISG, UN-Kaufrecht) ist ausgeschlossen.

Copyright 2019 © TopKamera AG